Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Startseite englisch Über uns Über uns englisch Unser Zoo Unser Zoo englisch Impressum  AGB AGB englisch  Ferienhäuser  Ferienhäuser englisch Casa Ranita Casa Ranita englisch Finca "Manolito" Finca "Manolito" englisch Villa Luna Finca "Rústico" Finca "Rustico" englisch Preise Reisetipps für Andalusien Reisetipps für Andalusien englisch Einkaufen Einkaufen englisch Märkte  Märkte englisch Ausflüge und Naturparks Ausflüge und Naturparks englisch Städte in Andalusien Städte in Andalusien englisch Festival de los patios in Cordoba Specials Spanische Fiestas Semana Santa Weihnachten Fiesta del Níspero Spanisches Essen Spanische Rezepte Wetter in Andalusien Mietauto Campotest Campotest englisch Airlines Kontakt Gästebuch LifeCam Fotogalerie Casa Ranita Finca Manolito Finca Rustico Unser Zoo 

Städte in Andalusien

Die Städte um unsere Ferienhäuser

Malaga ca. 50 Minuten von unseren Ferienhäusern in Sayalonga entferntWer Málaga nur als einen Charterflughafen inmitten einer Betonwüste sieht, der täuscht sich. Málaga ist elegant, besitzt eine Vielfalt architektonischer Schönheiten aus unterschiedlichen Epochen – dem römischen Amphitheater, der Burgfestung Alcazaba – alles bergauf, bergab verstreut, mit urigen Teestuben, dem eigenen Stadtstrand und einem lebhaften Hafen.Wer zum Gibralfaro hoch klettert, der maurischen Befestigungsanlage hoch über der Stadt, wird mit einem atemberaubenden Blick über das Meer, die Stadt und die gezackten Spitzen der „Montes de Málaga“, in denen sich schmucke Dörfchen verbergen, belohnt.

Die Kathedrale gilt als eines der eindrucksvollsten Beispiele spanischer Renaissance. An der Plaza de Merced steht das Geburtshaus von Pablo Picasso, daneben im Palacio de Bellavista befindet sich das Picasso-Museum.Geheimtipp: Der Eintritt ins Picasso-Museum ist an jedem letzten Sonntag im Monat frei!! Öffnungszeiten: Täglich 10 - 19 UhrAuch lohnenswert: ein Bummel über die noble Einkaufsstraße Calle Maqués de Larios. Und hier ein Link zu den Top 12 der Sehenswürdigkeiten.

Granada (2 Autostunden)Vieles von dem, was die Stadt Granada heute ausmacht, verdankt sie ihrer maurischen Vergangenheit. Das kostbarste Vermächtnis der Nasriden ist der Palast der Alhambra, ein glanzvoller Höhepunkt islamischer Baukunst. Ihren Ruhm verdankt die Stadt aber auch ihrer einzigartigen Lage. Die Alhambra mit den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada im Hintergrund ist ein unvergesslicher Anblick, der selbst die eher nüchternen Mitteleuropäer ins Schwärmen versetzt.

Tipp: da nur eine begrenzte Anzahl Besucher eingelassen wird, buchen Sie Ihre Tickets für den Besuch der Alhambra schon von zu Hause aus. Den Link dazu finden Sie unter "Specials".Vom Meer trennen Granada nur 70 km.

Jerez de la Frontera (3 Autostunden)Kaum eine Stadt verbreitet so viel andalusisches Flair. Die Hauptstadt des Sherry ist mit der "Königlich-Andalusischen Schule der Reitkunst" auch ein Zentrum der andalusischen Pferdezucht mit feudalem Ambiente. Dort kann man sich über das Gelände führen lassen und das Training beobachten. Zum Lebensinhalt dieser Region wurde schließlich ein ganz besonderer Tropfen mit Namen Jerez. Englische Zungen machten daraus die für sie leichter auszusprechende Bezeichnung Sherry.

Die Besichtigung einer der "Kathedralen des Weins" ist in Jerez unverzichtbar. Die meisten der großen Bodegas liegen am Rand des Zentrums und können nach Voranmeldung besichtigt werden. Daneben hat Jerez auch eine sehenswerte Altstadt zu bieten.

Ronda (2,5 Autostunden)Die Berühmtheit Rondas resultiert nicht zuletzt aus seiner grandiosen Lage. Stolz liegt es in 750 Meter auf einem Hochplateau, umgeben von den mächtigen Gebirgszügen der Sierra de las Nieves, die bis zu 1.600 Meter hoch aufragen. Die Altstadt Ciudad ist seit dem 18 Jh. durch eine Brücke, die sich über die bis zu 90 Meter breite und 160 Meter tiefe Schlucht des Río Guadalevín spannt, mit der erst nach der Reconquista entstandenen Neustadt El Mercadillo verbunden.

Sehenswert ist auch das Stadtbild mit den schmucken, weiß getünchten Häusern und alten Adelspalästen. Ronda ist ein Wallfahrtsort für Liebhaber des Stierkampfs. Die Arena ist eine der ältesten Spaniens, und viele berühmte Toreros waren hier zu Hause.

Sevilla (2,5 Autostunden)Die Primadonna unter den andalusischen Städten ist Sevilla - schön und stolz. Die rund 700.000 Einwohner zählende andalusische Landeshauptstadt wurde 712 maurisch und im Jahr 1248 von Ferdinand III für die Christen zurück erobert. Die Stadt wurde zu einer bevorzugten Residenz für die christlichen Könige. Pedro der Grausame ließ im 14 Jh. den Alcázar erneuern und schuf damit ein Meisterwerk des Mudéjar-Stils.

Die größte gotische Kirche der Welt wurde hier errichtet mit einem Glockenturm, der eigentlich ein maurisches Minarett ist. Das Umland Sevillas war und ist tiefe Provinz. Weizen- und Sonnenblumenfelder prägen die im Sommer ausgedörrte Ebene.

Cordoba (2,5 Autostunden)Im Gegensatz zu dem quirligen Sevilla und dem studentischen Granada macht Córdoba, die Stadt der Kalifen, einen eher geruhsamen und verträumten Eindruck. Die Stadt am Guadalquivir zählte zu Zeiten der Mauren fast 1 Mio. Einwohner und wurde 1994 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Mezquita ist die kostbarste Hinterlassenschaft jener Tage.

In der ersten Maihälfte findet beim "Festival de los Patios" die alljährliche Prämierung der schönsten Innenhöfe statt. Nur dann sind all diese blumenduftenden Kleinode, die Patios oder "Wohnzimmer im Freien", für die Allgemeinheit zugänglich. Klicken Sie hier, um sich einen Eindruck dieser blühenden Vielfalt zu holen.

Buntes Treiben in Malaga

Blick auf die Kathedrale von Malaga

Blick von der Alhambra auf Granada

Die einzigartige Lage von Ronda

Sevilla aus luftiger Höhe

In der Mezquita von Cordoba

Patio in Cordoba



Ferienhäuser an der Costa del SolIhre Ferienoase in Andalusien

Wir heißen Sie willkommen in Ihrem Ferienparadies in Andalusien


https://www.facebook.com/home.php?ref=hp